Yourpoland.pl - Polnische Staatsangehörigkeit, Polnischer Reisepass

Ratgeber für die polnische Staatsangehörigkeit

Sie befinden sich hier:Rechte des EU-Bürgers
 
Artikel
 

Rechte des EU-Bürgers

Ein Staatsangehöriger eines der Mitgliedstaaten der Europäischen Union ist gleichzeitig Bürger der Europäischen Union. Damit sind polnische Staatsangehörige gleichzeitig Bürger der Europäischen Union.
Der Erwerb der Unionsbürgerschaft tritt automatisch im Moment des Erwerbs der Staatsangehörigkeit eines der Mitgliedstaaten (z.B. Polen) ein, ohne Notwendigkeit, weitere Formalitäten zu erfüllen. Man kann die Unionsbürgerschaft nicht erwerben, ohne den Erwerb der Staatsangehörigkeit eines der Mitgliedstaaten. Ähnlich ist es unmöglich, auf die Unionsbürgerschaft zu verzichten, ohne auf die Staatsangehörigkeit eines der Staaten zu verzichten, der Mitglied der EU ist. Für die Unionsbürgerschaft ist es vollkommen ohne Bedeutung, ob die gegebene Person, außer der Staatsangehörigkeit eines der Mitgliedstaaten der Union auch eine andere Staatsangehörigkeit besitzt. Wesentlich ist nur die Tatsache des Besitzes der Staatsangehörigkeit eines der zur Union gehörenden Staaten. Die übrigen Mitgliedstaaten sind verpflichtet, diese anzuerkennen und dürfen die Rechte, die aus der Unionsbürgerschaft hervorgehen, nicht von der Erfüllung weiterer Anforderungen, die in den Vorschriften des Staates angewandt werden, abhängig machen. Beispielsweise erwirbt eine Person, die gemäß dem polnischen Gesetz die polnische Staatsangehörigkeit erwirbt, automatisch auch die Unionsbürgerschaft, die durch alle anderen Staaten der EU anerkannt wird.
Staatsangehörige der Europäischen Union genießen die Rechte, die durch die Unionsgesetze festgelegt wurden. Zu den wichtigsten davon kann man folgende zählen:

  • das Recht, sich auf dem Gebiet der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union frei bewegen und aufhalten zu können,
  • das Recht, auf dem Gebiet der Europäischen Union zu arbeiten,
  • das Recht, auf dem Gebiet der Europäischen Union ein Gewerbe zu treiben,
  • das passive und aktive Wahlrecht bei den Wahlen zum EU-Parlament,
  • das Recht auf diplomatischen und konsularischen Schutz der Bürger der Europäischen Union.
 
 
Unterkapitel