Yourpoland.pl - Polnische Staatsangehörigkeit, Polnischer Reisepass

Ratgeber für die polnische Staatsangehörigkeit

Sie befinden sich hier:Die polnische Staatsangehörigkeit
 
Artikel
 

Die polnische Staatsangehörigkeit

Das polnische Gesetz sieht die folgenden Grundlagen für den Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit vor:

1. Der Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit durch Geburt

Nach den polnischen Rechtsvorschriften erwirbt das Kind polnische Staatsangehörigkeit durch Geburt aufgrund der Abstammung seiner Eltern, von denen mindestens ein Elternteil die polnische Staatsangehörigkeit besitzt und ohne Rücksicht darauf, ob es in Polen oder im Ausland geboren wurde. Falls aber die Eltern unterschiedliche Staatsangehörigkeiten besitzen, erwirbt das Kind die polnische Staatsangehörigkeit ohne Rücksicht darauf, ob es in Polen oder im Ausland geboren wurde. In diesem Fall jedoch können die Eltern für das Kind die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates wählen, dessen Staatsangehöriger einer der Eltern ist. Damit dies möglich ist, müssen insgesamt zwei Bedingungen erfüllt werden:

  • gemäß dem Recht eines fremden Staates erwirbt das Kind die Staatsangehörigkeit dieses Staates,
  • die Eltern müssen vor dem zuständigen polnischen Amt eine spezielle Erklärung abgeben in der sie für das Kind die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates wählen, dessen Staatsangehöriger einer der Eltern ist; diese Erklärung soll innerhalb von 3 Monaten von Geburt an des Kindes abgegeben werden.

Besteht zwischen den Eltern keine Einigkeit über die Wahl der Staatsangehörigkeit eines anderen Staates, kann jeder Elternteil innerhalb von 3 Monaten von Geburt des Kindes an eine diesbezügliche Entscheidung beim polnischen Gericht beantragen.

Das polnische Gesetz sieht vor, dass in manchen Fällen der Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit einzig durch die Geburt auf dem Gebiet des polnischen Staates möglich ist. Das obige Prinzip bezieht sich auf ein Kind, dass in Polen geboren wurde und dessen beide Eltern unbekannt sind oder ihre Staatsangehörigkeit nicht klar definiert ist oder sie keine Staatsangehörigkeit besitzen (Staatenlose). Ein Kind solcher Eltern erwirbt die polnische Staatsangehörigkeit durch Geburt auf polnischem Staatsgebiet.

2. Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit durch ein auf dem polnischen Staatsgebiet gefundenes Kind

Laut dem polnischen Staatsangehörigkeitsgesetz erwirbt ein in Polen aufgefundenes Kind die polnische Staatsangehörigkeit, wenn dessen beide Eltern unbekannt sind oder deren Staatsangehörigkeit nicht klar definiert ist oder sie keine Staatsangehörigkeit besitzen (Staatenlose).

3. Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit durch Verleihung (Naturalisation)

Der Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit kann auch durch Verleihung durch den polnischen Staatspräsidenten erfolgen. Diese Art des Erwerbs der polnischen Staatsangehörigkeit betrifft fremde Staatsangehörige. Einem fremden Staatsangehörigen kann – auf dessen Antrag – die polnische Staatsangehörigkeit verliehen werden, wenn er seit mindestens 5 Jahren auf dem Gebiet Polens wohnt aufgrund der Erlaubnis auf Niederlassung, der Erlaubnis auf Aufenthalt eines langfristigen Bürgers der Europäischen Gemeinschaft oder aufgrund des Rechts auf dauerhaften Aufenthalt. In besonders gerechtfertigten Fällen kann einem fremden Staatsangehörigen auf dessen Antrag hin die polnische Staatsangehörigkeit verliehen werden, obwohl er nicht alle im vorhergehenden Satz beschriebenen Bedingungen erfüllt.  

4. Erwerb der Staatsangehörigkeit durch Eheschließung mit einem polnischen Staatsbürger

Ein fremder Staatsangehöriger, der seit mindestens 3 Jahren in einer ehelichen Beziehung mit einem polnische Staatsbürger (einer polnischen Staatsbürgerin) verweilt, kann die polnische Staatsangehörigkeit erwerben, wenn er in Polen aufgrund der Erlaubnis auf Niederlassung, Erlaubnis auf Aufenthalt eines langfristigen EG-Bürgers oder Erlaubnis auf dauerhaften Aufenthalt, lebt. Die Bedingung für den Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit durch einen fremden Staatsangehörigen ist das Einreichen einer entsprechenden Erklärung, vor dem dafür zuständigen polnischen Organ. Die Erklärung muss im richtigen Termin eingereicht werden. 

5. Erwerb der polnischen Staatsangehörigkeit durch Anerkennung.

Als polnischer Staatsbürger anerkannt werden kann eine Person mit nicht definierter Staatsangehörigkeit oder ohne Staatsangehörigkeit, wenn diese seit mindestens 5 Jahren in Polen lebt aufgrund einer Erlaubnis für Niederlassung oder Erlaubnis für Aufenthalt eines langfristigen EG-Bürgers. Die Anerkennung als polnischer Staatsbürger weitet sich auf die Kinder des Anerkannten aus, sofern diese in Polen leben.

 
 
Unterkapitel