Ausländer in Polen

Ein Ausländer im Sinne des polnischen Rechts ist jeder, der die polnische Staatsangehörigkeit nicht besitzt. Ein Ausländer ist also Staatsangehöriger eines anderen Staates oder auch eine Person, die keine Staatsangehörigkeit besitzt (Staatenloser). Das polnische Recht reguliert detailliert die Prinzipien und Bedingungen für die Einreise sowie den Aufenthalt von Ausländern in Polen. Sie macht diese abhängig vom Besitz bestimmter Dokumente sowie der Erfüllung bestimmter Formalitäten durch den Ausländer. Die Anforderungen, die ein Ausländer bei der Einreise bzw. beim Aufenthalt auf polnischem Gebiet erfüllen muss, sind deutlich gelindert im Falle von Ausländern, die Bürger der Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind. In diesem Teil der Website erfahren Sie u. a.:

  • welche Dokumente ein Ausländer beim Überschreiten der polnischen Grenze besitzen muss,
  • auf welcher Grundlage sowie wie lange ein Ausländer auf dem Gebiet Polens verweilen darf,
  • welche Bedingungen ein Ausländer erfüllen muss und welche Tätigkeiten er unternehmen muss, um die polnische Staatsangehörigkeit zu erwerben.