Yourpoland.pl - Polnische Staatsangehörigkeit, Polnischer Reisepass

Ratgeber für die polnische Staatsangehörigkeit

 
Artikel
 

Prüfungen, Diplomarbeit

Um das Semester abzuschließen, muss der Student ein positives Ergebnis bei allen Prüfungen erhalten.

Die am häufigsten in Polen verwendete Notenskala sieht folgende Ergebnisse vor: Sehr gut (5), Gut plus (4,5), Gut (4), Befriedigend plus (3,5), Befriedigend (3), Nicht genügend (2). Der Erhalt einer ungenügenden Note (2) ist gleichbedeutend mit einer nicht bestandenen Prüfung. Prinzipiell steht dem Studenten das Recht auf ein zweifaches Antreten zur selben Prüfung zu. Manche Hochschulen sehen auch eine sog. kommissionelle Prüfung vor, in der Situation, in der der Student zwei Mal eine negative Note für die Prüfung erhalten hat.

Jede Art von Studium endet mit dem Verfassen einer Diplomarbeit (Bachelor-, Magister-, Doktorarbeit) sowie deren Verteidigung, d. h. einer mündlichen Vorstellung der Thesen und Folgerungen oder einer vor einer Kommission abgelegten Prüfung. Eine Ausnahme von diesem Prinzip können postgraduale Studien darstellen. Diese können mit dem Verfassen einer Arbeit oder mit einer Abschlussprüfung enden. Zu deren Abschluss kann auch nur die Anwesenheit bei den geführten Lehrveranstaltungen ausreichend sein. Die Bedingungen für den Abschluss dieser Studien legt jeweils der Veranstalter des Studiums fest.

Der Abschluss eines Bachelor- oder (ergänzenden oder einheitlichen) Magisterstudiums endet mit der Überreichung eines Diploms an den Studenten, welches den Erwerb des Berufstitels des Bachelors oder Magisters bestätigt. Das Diplom wird kostenlos in polnischer Sprache ausgestellt. Auf Wunsch des Studenten kann es auch in einer anderen als der polnischen Sprache (auf Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch oder Russisch) ausgestellt werden.