Yourpoland.pl - Polnische Staatsangehörigkeit, Polnischer Reisepass

Ratgeber für die polnische Staatsangehörigkeit

 
Artikel
 

Angehörige von Staaten der Europäischen Union

Angehörige von Staaten der Europäischen Union haben das Recht nach Polen einzureisen, ohne der Pflicht, ein Visum zu besitzen, auf Grundlage eines Reisepasses oder Personalausweises (ID) und in Polen bis zu 3 Monate lang zu verbleiben ohne der Notwendigkeit der Erfüllung spezieller Formalitäten.

Will ein Ausländer - EU-Bürger - in Polen studieren, muss er jedoch seinen Aufenthalt in Polen, der mit Sicherheit länger als 3 Monate dauern wird, legalisieren. Zu diesem Zweck sollte er beim Woiwodschaftsamt mit einem Antrag um die Registrierung seines Aufenthalts im Zusammenhang mit dem in Polen absolvierten Studium ansuchen. Der Antrag ist zu stellen beim zuständigen Woiwodschaftsamt je nach Wohnort des Ausländers. Der Antrag sollte nicht später als am folgenden Tag nach dem Ablauf von 3 Monaten seit der Einreise des EU-Bürgers auf das Gebiet Polens gestellt werden. Dem Antrag beizufügen ist eine Bescheinigung der Hochschule, die die Aufnahme des EU-Bürgers zum Studium in Polen bestätigt. Die Registrierung des Aufenthalts erfolgt unverzüglich. Als Folge dessen erhält der EU-Bürger eine Bescheinigung der Registrierung des Aufenthalts. Mehr zum Thema der Registrierung des Aufenthalts des EU-Bürgers finden Sie im Kapitel: Antrag auf Registrierung des Aufenthalts eines EU-Bürgers.

Anders sieht die Situation im Fall von Familienmitgliedern eines EU-Bürgers aus, die selber diese Staatsangehörigkeit nicht besitzen. Um nach Polen einzureisen und ein Studium zu beginnen, müssen diese außer dem Reisepass auch ein Studentenvisum besitzen, also ein Visum welches zum Zweck der Absolvierung eines Studiums in Polen ausgestellt wurde. Von dieser Pflicht befreit sind nur jene Personen, die aus einem Land kommen, dessen Bürger teilweise oder gänzlich von der Visumspflicht befreit sind; eine aktuelle Liste der Staaten, deren Angehörige ohne Visum nach Polen reisen können, ist auf der Internetseite des polnischen Außenministers verfügbar: www.msz.gov.pl.

Um ein Visum zu erhalten, sollte ein Ausländer, der ein Familienmitglied eines EU-Bürgers ist, einen Antrag auf Ausstellung eines Studentenvisums im polnischen Konsulat im Land seiner Herkunft stellen. Die Ausstellung eines Studentenvisums ist frei von Gebühren. Detaillierte Informationen zum Thema der formellen Anforderungen des Antrags sowie der Dokumente, die der Ausländer diesem Antrag beifügen sollte, finden Sie im Kapitel Visa.

Beim Aufenthalt in Polen aufgrund eines gültigen Studentenvisums, sollte ein Familienmitglied vor dem Ablauf des im Visum festgelegten Aufenthaltstermins oder Gültigkeitsdatums des Visums seinen Aufenthalt legalisieren. Zu diesem Zweck sollte er beim zuständigen Woiwodschaftsamt an dem Ort, an dem er in Polen wohnt, ansuchen um die Ausstellung einer Karte des Aufenthalts eines Familienmitglieds eines EU-Bürgers. Dem Antrag sollte er eine Bescheinigung der Hochschule, die die Tatsache seiner Aufnahme zum Studium in Polen bestätigt, beifügen. Nach der positiven Beurteilung des Antrags erhält der Ausländer eine Karte des Aufenthalts mit einer Gültigkeitsdauer für einen Zeitraum von 5 Jahren.

Mehr zum Thema der Registrierung des Aufenthalts eines EU-Bürgers sowie zum Erhalt der Karte des Aufenthalts eines Familienmitglieds eines EU-Bürgers finden Sie in den Kapiteln:
Legalisierung des Aufenthalts in Polen-Staatsangehörige von EU-Staaten sowie
Antrag auf eine Karte des Aufenthalts für ein Familienmitglied eines EU-Bürgers.