Yourpoland.pl - Polnische Staatsangehörigkeit, Polnischer Reisepass

Ratgeber für die polnische Staatsangehörigkeit

 
Artikel
 

Genehmigung für die Niederlassung

Um eine Genehmigung für die Niederlassung kann ein Ausländer ansuchen, der:
• ein minderjähriges Kind eines Ausländers, welcher eine Genehmigung für die Niederlassung besitzt, ist und in Polen geboren wurde, oder
• in einer Ehe mit einem polnischen Staatsangehörigen lebt, mindestens 3 Jahre vor der Antragstellung und unmittelbar vor der Antragstellung ununterbrochen verweilte auf dem Gebiet Polens, mindestens 2 Jahre lang auf der Grundlage einer Wohngenehmigung für bestimmte Zeit, oder
• das Kind eines polnischen Staatsangehörigen ist und unter dessen Sorgerecht steht, oder
• sich ununterbrochen auf dem Gebiet Polen über einen Zeitraum, der nicht kürzer als 10 Jahre lang war, aufgrund eines Einverständnisses zu einem tolerierten Aufenthalt bzw. über einen Zeitraum von 5 Jahren im Zusammenhang mit dem Erhalt des Flüchtlingsstatus oder vervollständigendem Schutz aufgehalten hat.
Der Aufenthalt auf dem Gebiet Polens gilt als ununterbrochen, wenn keine der Unterbrechungen darin länger als 6 Monate war und insgesamt 10 Monate nicht überschritten hat, ausgenommen der Situation, in der einer der folgenden Umstände Grund für die Unterbrechung war:
• die Ausübung von beruflichen Pflichten oder Ausübung eines Berufs außerhalb des Gebiets Polens, aufgrund eines mit einem Arbeitgeber abgeschlossenen Vertrags, dessen Sitz sich auf dem Gebiet Polens befindet;
• die Begleitung des Ehepartners, der berufliche Pflichten oder einen Beruf außerhalb des Gebiets Polens ausübt, aufgrund eines mit einem Arbeitgeber abgeschlossenen Vertrags, dessen Sitz sich auf dem Gebiet Polens befindet;
• Heilung des Ausländers.

 
 
Unterkapitel